/>

News

17.11.2017 14:34 Alter: 25 days

„Es ist doch endlich einmal etwas los gewesen“


Die Teilnehmer*innen des "EinSinGen" 2017 nach dem Abschlussgottesdienst in der Elisabethkirche Marburg. Foto: Maite Valdes

Die Teilnehmer*innen des "EinSinGen" 2017 nach dem Abschlussgottesdienst in der Elisabethkirche Marburg. Foto: Maite Valdes

Bundesweites ESG-Chortreffen „EinSinGen“ mit 180 Studierenden findet musikalischen Abschluss in der Elisabethkirche Marburg

Marburg. Der Küster der Marburger Elisabeth-Kirche muss es wissen. Nach dem Abbau der Chorpodeste freute er sich über den Dank für seinen unermüdlichen Einsatz beim Abschlussgottesdienst des ESG-Chorwochenendes „EinSinGen 2017“. Und in der Tat ist etwas losgewesen: Für 180 ESG-Chorsänger*innen hatte die Bundes-ESG nun schon zum dritten Mal ein Chor-Wochenende mit zehn verschiedenen Workshops (z.B. Gospel, Frauenchor, Vom-Blatt-Singen) und gemeinsamen Chorproben organisiert. Nach Bonn und Frankfurt fand das EinSinGen auf Einladung der ESG Marburg vom 10. bis 12. November 2017 in deren Räumen und mit tatkräftiger Unterstützung der Marburger Gemeinde statt. Die Teilnehmer*innen hatten sich aus allen Teilen Deutschlands auf den Weg gemacht, von Hamburg bis München, von Aachen bis Leipzig. Ein ganzes Wochenende wurde gesungen und gelacht, gefeiert und getanzt. Eingerahmt von geistlichen Impulsen der ESG-Pfarrerin Dorothée Schubert, wurden die Gesamtproben geleitet von Joachim Geibel (ESG Köln) und Anna Schnersch (ESG Marburg). In nur drei Proben wurden zwei Stücke für den Gottesdienst in der Elisabethkirche erarbeitet. Auch ausgewählte Workshops gaben in dem Rahmen Einblicke in ihre Arbeit und prägten so, neben Schuberts Predigt über „Singen zum Lobe Gottes“, den Abschlussgottesdienst. 

„Ein wunderbares Wochenende!“ und „Ich komme nächstes Mal sofort wieder!“ waren die Kommentare der Student*innen. Aber wie sieht es mit dem nächsten Mal aus? Die Bundes-ESG hofft wieder auf die Einladung einer ESG, ohne deren Unterstützung solch ein Event nicht möglich ist. Wir freuen uns schon jetzt auf das EinSinGen 2019!

Kontakt: Annette Klinke, Referentin der Bundes-ESG, ak(at)bundes-esg.de 


© 2016 Verband der Evangelischen Studierendengemeinden in Deutschland | Alle Rechte vorbehalten