Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Bundes-ESG!

Die aktuellen Meldungen und Veranstaltungen aus der Bundes-ESG im Überblick:


 
Ehrenamt und Engagement im Hochschulkontext

Herzliche Einladung zur Bundesversammlung 2014: 17.-21. September in Plön

In diesem Jahr gibt es drei wesentliche Gründe zur BV zu kommen: Die Arbeit an der Struktur des Bundesverbandes, der inhaltliche Teil (dieses Jahr zum Thema "Ehrenamt") und der Austausch mit anderen ESGn und ESGlerinnen (für den diesmal auf vielfältigen Wunsch ein Platz im Programm vorgesehen ist).

Die Struktur der Bundes-ESG wird in der Plenarsitzung zur Diskussion und Abstimmung stehen. Grundlage dafür wird die neue Satzung sein, die im Laufe der vergangenen Monate erarbeitet wurde. Diese neue Satzung ist das Ergebnis eines langen Prozesses. Darum beschäftigen wir uns in der Vor-BV nicht nur mit den üblichen Abläufen und allem, was man generell über die Bundes-ESG und die BV wissen muss, sondern im Speziellen auch mit der neuen Satzung und ihrer Vorgeschichte. Wer hier noch Klärungsbedarf hat, ist herzlich eingeladen, am Mittwoch anzureisen und Donnerstag (9-16 Uhr) die Bundes-ESG und die Prozesse rund um die neue Satzung kennenzulernen. 

Im inhaltlichen Block wird in Plenumsvorträgen, einer Bibelarbeit, Workshops und einem Planspiel die Frage bearbeitet, wie es um das ehrenamtliche Engagement in Hochschule und Kirche steht: Wie funktioniert das Nebeneinander von haupt- und ehrenamtlicher Gruppenleitung aus Sicht der Organisationspsychologie? Brauchen wir ECTS-Punkte fürs Ehrenamt? Was genau ist eigentlich Basisdemokratie?

In diesem Jahr werden der Struktur- und der inhaltliche Block nacheinander stattfinden: Erst die Struktur (Donnerstag 16 Uhr bis Freitag 16 Uhr), danach das Thema (Freitag 16 Uhr bis Sonntag 11 Uhr). Natürlich sollen alle ermutigt werden, an der gesamten BV teilzunehmen, aber gerade Hauptamtliche mit geringem Stellenanteil sollten die Möglichkeit haben, an der offiziellen BV-Sitzung teilzunehmen, ohne gleich vier volle Arbeitstage zu benötigen.

Wichtig: Der Anmeldeschluss war am 1. August 2014 und wir sind ausgebucht. Eine Anmeldung ist daher leider nicht mehr möglich!

Wichtig für TeilnehmerInnen: Diese Mandatsbestätigung bitte mitbringen, hier eine Anreisebeschreibung, hier die Anreisebeschreibung des Tagungshauses. Ein evtl. Gepäcktransport ist noch in der Planung.

Wir freuen uns auf Euch!

Bundesrat und Geschäftsstelle der ESG

 
Bericht vom Forum Bundes-ESG in Fulda

Am 29. März 2014 trafen sich in Fulda mehr als 50 ESGlerinnen zu einer offenen Diskussion über den Satzungsentwurf, der vom Kirchenamt der EKD in Abstimmung mit der Steuerungsgruppe des Lenkungsrates vorgelegt worden war. In konstruktiver Atmosphäre wurde der Entwurf diskutiert, eine Vielzahl von Änderungswünschen vorgebracht, aber der Prozeß grundsätzlich befürwortet. Ein abschließendes Stimmungsbild ergab einhellige Zustimmung zu den Leitlinien, nach denen der ESG-Strukturprozeß abläuft.



Seit Oktober 2013 befindet sich die Bundes-ESG in einem Strukturprozeß, welcher die Gremien und Abläufe der Bundesebene grundsätzlich überdenken soll. Der Prozeß wurde maßgeblich von der EKD und den Referentinnen für Studierendenarbeit in den Landeskirchen angestoßen, wird aber von allen Gruppen des Lenkungsrates getragen (Bundesrat, Präsidium der BSPK, aej und EKD) und von Jörn Möller als EKD-Beauftragten für den Strukturprozeß koordiniert. Im Zuge dieses Prozesses wurde von der Rechtsabteilung des EKD-Kirchenamtes ein Satzungsentwurf ausgearbeitet, dessen Leitlinien am 6. März von Vizepräsident Thies Gundlach mit dem Bundesrat diskutiert wurden. Der BSPK und der MaTa wurden sie ebenfalls (im jeweils aktuellen Planungsstand) vorgestellt. Am 29. März nun lag erstmals ein gesamter Textentwurf vor und konnte in einem breiten Rahmen bearbeitet werden. Neben den Mitgliedern der aej/ESG-Geschäftsstelle, Bundesrat und BSPK-Präsidium waren 24 weitere Ehrenamtliche und 7 Studierendenpfarrerinnen gekommen. Außerdem nahmen Mitarbeiter aus den Kirchenverwaltungen von Westfalen, Württemberg und Oldenburg teil, welche die wichtige Perspektive der Landeskirchen als Trägerinnen der lokalen ESG-Arbeit einbrachten.



Weiterlesen...
 
WSCF Students commit to overcoming violence in the Middle East

The World Student Christian Federation (WSCF) has a unique potential to contribute to positive change in the Middle East and has taken a major step, on the international level, to realize it.
Christian students from Egypt, Iraq, Jordan, Lebanon, North Sudan, and Syria who are connected to the WSCF through their national student Christian movements have been engaging as actors in the recently turbulent, at times hopeful, at times overwhelmingly destructive events in their countries and region. The WSCF Middle East Region has been intentional about taking up the themes and real issues Christian students and young adults face and equipping them to play a role in their societies and churches.

Hier gibt es den kompletten Text!

 

 
„Was ein geiler Tag“ - 1. bundesweites ESG-Chortreffen

Chor1

„Was ein geiler Tag“, dies war die Rückmeldung einer Studentin zum ersten bundesweiten ESG-Chortreffens „EinSinGen“. Vom 1. – 3. November 13 trafen sich in Bonn 12 Chöre aus 11 Evangelischen Studierendengemeinden (ESG). Mit einer gemeinsamen Probe aller über 150 Sängerinnen und Sänger begann das Wochenende und endete mit einem Abschlussgottesdienst mit der Aufführung der gemeinsam erarbeiteten Lieder. Der Samstag war geprägt von den Workshops. In acht sehr unterschiedlichen Angeboten konnten die Teilnehmenden wählen: von Klassik bis Jazz, von moderner Kirchenmusik bis Pop und Stimmbildung. Natürlich durfte auch Gospel nicht fehlen, ebenfalls gab es noch ein Angebot zu afrikanischer Musik.Chor2

Das Programm war bis in die späten Abendstunden gefüllt und die Stimmung war großartig. Bis nachts um 1 Uhr wurde weiter im Foyer der ESG Bonn gesungen, während im Keller unermüdlich getanzt wurde. Doch zum Einsingen für den Gottesdienst waren alle pünktlich in der Kirche und verabschiedeten sich nach dem Gottesdienst nur ungern vom Vorbereitungsteam. Der Wunsch nach Wiederholung wurde ganz oft geäußert:
Die gesamte Veranstaltung ruft nach einem „Da Capo“!

Weiterlesen...
 
Resolution zur Situation der syrischen Studierenden
Die 9. ESG-Bundesversammlung hat vom 19. - 22. September 2013 in Würzburg zum Thema „Zukunft – Studieren für ein Morgen“ getagt. Im Rahmen dieser Tagung hat sie sich unter anderem mit der Situation syrischer Studierender
an deutschen Hochschulen beschäftigt und einstimmig eine Resolution verabschiedet, in der zu Solidarität und Unterstützung für diese Gruppe aufgefordert wird. Hier kann die Resolution heruntergeladen werden.
 
Zukunfts- und Profilierungsprozess "ESG 2015"

In den Jahren 2009 und 2010 hat sich die Bundes-ESG intensiv mit einem Zukunfts- und Profilierungsprozess "ESG 2015" beschäftigt. Wichtige Fragen waren, wo die Studierenden- und Hochschulgemeinden heute stehen, welche Entwicklungsmöglichkeiten sie haben, wie sich das Umfeld entwickelt und welche Zukunftsperspektiven sich denken lassen. Und natürlich haben wir auch diskutiert, wie eine Bundesgeschäftsstelle sich dazu aufstellen muss. Die Ergebnisse des Prozesses wurden mit etlichen GemeindevertreterInnen diskutiert und dokumentiert. Einen Bericht über den Prozess gibt es in der Ausgabe 1+2/2009 der ansätze (S. 10f).

Für die Weiterarbeit in den Gemeinden gibt es die Dokumentation der Ergebnisse zum Download (gedruckte Exemplare verschickt kostenlos die Geschäftsstelle). Außerdem gibt es eine Folienpräsentation der Ergebnisse.

Weitere Informationen bei Jörn Möller, ESG-Generalsekretär (jm[at]bundes-esg.de).
 
Neues Gesangbuch der Studierendengemeinden in 2. Auflage

ESG-GesangbuchDas neue Gesangbuch der Studierendengemeinden, das 2008 in Marburg im Rahmen der Bundesversammlung der Evangelischen StudentInnengemeinde in Deutschland von den Herausgebern Friedrich Kramer, Eugen Eckert und Uwe-Karsten Plisch den Studierendengemeinden übergeben wurde, erreicht nun die zweite Auflage.

Unter dem Titel "Durch Hohes und Tiefes. Neue Lieder für junge Gemeinden" versammelt es 444 neue geistliche Lieder und ist für die Studierendengemeinden als Ergänzung zum Evangelischen Gesangbuch gedacht

Reinhören...

Bestellungen bitte direkt an den Verlag (Mengenrabatt möglich):

STRUBE VERLAG GMBH | Tel. 089-54426611 | Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 

ESG in Deutschland

ESG-Deutschlandkarte

Bundes-ESG-Newsletter

hier abonnieren | Archiv